Balthasar Gastel



Gastel, Balthasar, aus Bayern, wurde kurfuerstlich saechsischer Oberfoerster zu Zilsdorf bei Torgau; er war verheiratet mit Sabina, Tochter des Hans Korbach, fuerstlich bayerischer Forstmeisters. Sohn: Johann Gastel, kurfuerstlicher saechsischer Pirschmeister, verheiratet mit Anna, Tochter des Thomas Pucci, vornehmen Buergers zu Dresden. Deren Sohn Wolfgang Gastel, geboren 6. Dezember 1586 in Dresden, seit 1612 kurfuerstlich saechsischer Forst- und Wildmeister, gestorben in Siebenlehn 12. Oktober 1630. (Leichenpredigt des Granen Klosters zu Berlin, Band 28 Nr. 5, mit Wappenabbildung). Im Schild ein Balken, links oben von einem Sterne begleitet und ueberlegt mit einem Schraegbalken, darin ein Fisch. Bewulsteter Helm: wachs. nackter Juengling, die Arme ausgestreckt und in der rechten Hand den Fisch quer tragend. (Mitteilung des A. Reg.-R. Dr. Koerner).


Brigitte Gastel Lloyd brigittellloyd@yahoo.com