Nachfahrenliste komplett:   Enzlin Johannes

 

1       Enzlin Johannes, ev., Pfarrer in Ditzingen
* 1502 (u) in Willmandingen
oo 1/1 K 1529 (u) mit Vollant Anna
.
oo 2/0 K ... mit unbekannt.

Lebensphasen:
seit 1537 bis 1548 Pfarrer in Ditzingen
Imm. in Tübingen 1522; er war Hirsauer Konventual; als erster evang. Pfarrer ab 1537 in Ditzingen wurde 1548 "geurlaubt";    1. Ehe mit Anna geb. Vollant (aus dem Beginenkloster in Wildbad); 2. Ehe mit der Witwe von Daniel Frey.
Kind(er) 1. Ehe: keine(s) bekannt
Kind(er) 2. Ehe:
1) Enzlin Johannes
, ev., Direktor in Stuttgart (siehe 2.1)
Signatur: 150200umez00
Vorhandene Signatur: Enz
Status: !
Quellen: Sigel 218, 2
Letzte Änderung: 21.08.2000

2.1       Enzlin Johannes, ev., Direktor in Stuttgart (Sohn von 1)
* 1530 (u) in Ditzingen
† 25.04.1601 in Stuttgart
oo K 1555 (u) in Reutlingen mit Alber (Aulber) Marie
.

Lebensphasen:
seit 1567 bis 1584 Direktor in Stuttgart
Direktor des Konsistoriums u. Kirchenrates; iner. Tübingen 1545, Mag.1560 Stifter (Fundator) von Enzlin'schen Stipendien am 10. Okt.1590 "daß 50 fl Zins von 2000 fl dem tauglichsten Studenten aus der Familie verabreicht werden". Diese Stiftung erlosch auch nach der Hinrichtung des Matthäus.
Kind(er):
1) Enzlin Matthäus
, ev., Kanzler von Württemberg in Stuttgart (siehe 3.1)
2) Enzlin Marie
, ev., Hausfrau in Mömpelgard/ F
       * 1558 (u) in Stuttgart
3) Enzlin Johann
, ev., Landschaftseinnehmer in Stuttgart (siehe 3.2)
4) Enzlin Anna
, ev., Hausfrau in Göppingen
       * 1565 (u) in Stuttgart
5) Enzlin Katherina
, ev.
       * 1568 (u) in Stuttgart
Signatur: 153000umez00
Vorhandene Signatur: Enz
Status: !
Quellen: Sigel 218, 2; Enzl. Stip.
Letzte Änderung: 14.07.2000

3.1       Enzlin Matthäus, ev., Kanzler von Württemberg in Stuttgart (Sohn von 2.1)
* 16.05.1556 in Stuttgart
† 22.11.1613 in Urach, Alter: 57 J 6 M 6 T
oo K 17.05.1581 in Tübingen mit Varnbühler Sabine
.

Lebensphasen:
seit 1597 bis 1608 Kanzler von Württemberg in Stuttgart
Studierte in Heidelberg u. Tübingen, wurde mit 21 Jahren Dr. beider Rechte (Staatsrecht u. kirchl. Recht), mit 25 Jahren ordentl. Professor in Heidel berg nach 2 Jahren Rektor, später Professor in Tübingen, 1594 Geheimer Rat. Nach dem Tode des Herzog Friedrich I wurde ihm von dessen Nachfolger Herzog Johann Friedrich unrechtmäßige Bereicherung vorgeworfen. Er wurde verhaftet u. mußte auf dem Reichstag am 4. Febr.1609 sich öffentlich zu Schadenersatz verpflichten, eine Urfehde ausstellen u. in lebenslängl. Gefangenschaft ein willigen. Der erste Aufenthaltsort des Gefangenen war der Hohen-Neuffen.
1910 wurde er nach Hohen-Urach verlegt. Hier gelang es Matthäus Enzlin Briefe u. eine Verteidigungsschrift nach aussen zu bringen, die von seiner Familie weiter geleitet wurden. Der Herzog ließ darauf die gesamte Familie (mit Schwiegersöhnen) verhaften). Die Wachmannschaft wurde bestraft und Matthäus in einem weiteren Prozeß zum Tode mit dem Schwert verurteilt. Die öffentl. Hinrichtung erfolgte auf dem Marktplatz in Urach am 22.11.1613. Die Witwe des Enthaupteten u. seine Söhne haben sich schließlich 1620 mit dem Herzog versöhnt, nachdem sie zuvor Abbitte getan u. schriftlich erklärt hatten, daß sie sich nicht rächen wollten. ,
Kind(er):
1) Enzlin Regine Marie
, ev., Stuttgart
       * 16.03.1583  † 30.10.1665 in Stuttgart
       oo 1/2 K 11.11.1601 in Stuttgart mit Imhof Peter
.
2) Enzlin Nicolaus
, ev., Tübingen
       * 09.07.1584  † 1630 (u) in Tübingen
3) Enzlin Johannes
, ev., Tübingen
       * 15.12.1585 in Tübingen (?)  † 1615 (u) in Tübingen (?)
       oo K 1612 (u) in Tübingen mit Harpprecht Regine
.
4) Enzlin Sabine
, ev.
       * 30.08.1587 in Heidelberg
5) Enzlin Felizitas
, ev., Tübingen
       * 01.04.1589 in Heidelberg  † 1636 (u) in Tübingen
6) Enzlin Matheus
, ev.
       * 28.12.1591 in Heidelberg
7) Enzlin Marie
, ev., Tübingen
       * 08.06.1593 in Heidelberg
Signatur: 15560516ez00
Vorhandene Signatur: Enz
Status: *
Quellen: NWDB. § 1137. 1378, 2029.
Letzte Änderung: 14.01.2001

3.2       Enzlin Johann, ev., Landschaftseinnehmer in Stuttgart (Sohn von 2.1)
* 1560 (u) in Stuttgart
† 01.08.1620 in Riet/Vaihingen
oo K 1580 (u) in Stuttgart mit Bausch Appolonia
.

Lebensphasen:
seit 1598 bis 1608 Landschaftseinnehmer in Stuttgart
Vorher Stiftsverwalter; 1608 abgeschafft 1608 wegen des Prozesses gegen seinen Bruder Matthäus; Beinamen "Loripes" (Klumpfuß). Verh. mit Appolonia Bausch.
Kind(er):
1) Enzlin Marie
, ev., Hausfrau in Stuttgart
       * 1580 (u) in Stuttgart  † 1633 (v) in Stuttgart
       oo K 20.07.1602 in Stuttgart mit Enzlin Matheus
.
Signatur: 156000umez00
Vorhandene Signatur: Enz
Status: !
Quellen: NWDB. § 1456, 2110, 2821.
Letzte Änderung: 21.08.2000

 

Namenliste

 

Alber (Aulber)

Reutlingen

72760

BW

D

ev

G

1528

 

 

Stuttgart

70173

BW

D

ev

T

 

1601

Bausch

Stuttgart

70173

BW

D

ev

 

1560

1580

Enzlin

Ditzingen

71264

BW

D

ev

GU

1530

 

 

Heidelberg

69117

BW

D

ev

 

1587

1593

 

Riet

71665

BW

D

ev

T

 

1620

 

Stuttgart

70173

BW

D

ev

 

1556

1665

 

Tübingen

72070

BW

D

ev

 

1584

1636

 

Urach

72574

BW

D

ev

T

 

1613

 

Willmandingen

/2820

BW

D

ev

GU

1502

 

Harpprecht

Tübingen

72070

BW

D

ev

G

1592

 

Imhof

Kirchentellinsfurt

72138

BW

D

ev

T

 

1633

 

Sündersbühl b.Nürnberg

90439

MFR

D

ev

G

1564

 

Varnbühler

Stuttgart

70173

BW

D

ev

T

 

1629

 

Tübingen

72070

BW

D

ev

GU

1561

 

Vollant

Markgröningen

71706

BW

D

ev

GU

1504

 

 

Ortsliste

 

Ditzingen

71264

BW

D

Enzlin

ev

GU

1530

 

Heidelberg

69117

BW

D

Enzlin

ev

 

1587

1593

Kirchentellinsfurt

72138

BW

D

Imhof

ev

T

 

1633

Markgröningen

71706

BW

D

Vollant

ev

GU

1504

 

Reutlingen

72760

BW

D

Alber (Aulber)

ev

G

1528

 

Riet

71665

BW

D

Enzlin

ev

T

 

1620

Stuttgart

70173

BW

D

Alber (Aulber)

ev

T

 

1601

 

 

 

 

Bausch

ev

 

1560

1580

 

 

 

 

Enzlin

ev

 

1556

1665

 

 

 

 

Varnbühler

ev

T

 

1629

Sündersbühl b.Nürnberg

90439

MFR

D

Imhof

ev

G

1564

 

Tübingen

72070

BW

D

Enzlin

ev

 

1584

1636

 

 

 

 

Harpprecht

ev

G

1592

 

 

 

 

 

Varnbühler

ev

GU

1561

 

Urach

72574

BW

D

Enzlin

ev

T

 

1613

Willmandingen

/2820

BW

D

Enzlin

ev

GU

1502